Archivierter Artikel vom 09.03.2018, 20:27 Uhr
Hargesheim

Verbandsoberlig: Unentschieden wäre für die TTG schon ein Erfolg

Die Saison hatte für die Tischtennisspielerinnen der TTG Hargesheim/Roxheim gut begonnen. Mit einem 8:6-Heimsieg über die TTG Trier/Zewen waren sie in die Verbandsoberliga gestartet. Bis heute kamen allerdings nur noch drei Punkte dazu, alle erzielt gegen Schlusslicht TTF Asbacher Land.

In Abstiegsgefahr schweben die Hargesheimer Frauen nicht, da die Liga unterbesetzt ist und selbst der Letzte sich über die Relegation retten kann. Doch das Rückspiel in Trier am heutigen Samstag, 15 Uhr, bietet die Möglichkeit, gegen den oberen Tabellennachbarn die Bilanz etwas aufzupolieren. Doch Hannelore Huber ist skeptisch. „Wir waren in den vergangenen Wochen wirklich nicht gut drauf“, sagt die Hargesheimer Teamsprecherin. „Ein Unentschieden wäre schon ein riesiger Erfolg.“ ga