Archivierter Artikel vom 13.03.2017, 15:19 Uhr
Wirges

TTC Wirges schlägt sich wacker

In der Tischtennis-Regionalliga Südwest lieferte der Neuling TTC Wirges dem Tabellenzweiten TSG Kaiserslautern einen fast vierstündigen beherzten Kampf, musste sich aber letztlich ein wenig unter Wert mit 4:9 geschlagen geben. Immerhin hielten die Wirgeser die Begegnung mit den ambitionierten Pfälzern bis zum 4:5 offen. Dazu trugen zunächst einmal Christian Güll und Mattes Häusler mit ihrem Dreisatzsieg im Doppel gegen Horshkov/Knauf bei.

Im oberen Paarkreuz gingen Sven Müller und Jan Limbach zwar leer aus, doch Christian Güll gegen Antoni Witkowski sowie Daniel Sporcic und Mattes Häusler im dritten Paarkreuz punteten in ihren Einzeln für Wirges und hielten den Aufsteiger damit zunächst einmal im Spiel. Nach dem 4:5-Zwischenstand lief bei den Wirgesern dann jedoch in der zweiten Einzel-Runde nichts mehr, so kamen Sporcic und Häusler nicht mehr zum Einsatz. gh