Plus
Grenzau

TTC Grenzau will wieder guten Kampf liefern

Bojan Tokic ist eine feste Größe im Team des 1. FC Saarbrücken. Der 36-jährige Routinier aus Bosnien-Herzegowina kam in allen 13 Saisonspielen zum Einsatz und weist mit 10:7 eine positive Bilanz auf. Foto: Wolfgang Heil
i
Bojan Tokic ist eine feste Größe im Team des 1. FC Saarbrücken. Der 36-jährige Routinier aus Bosnien-Herzegowina kam in allen 13 Saisonspielen zum Einsatz und weist mit 10:7 eine positive Bilanz auf. Foto: Wolfgang Heil
Lesezeit: 1 Minute

Der TTC Grenzau trifft in der Tischtennis-Bundesliga innerhalb einer Woche zum zweiten Mal auf einen Gegner, der mit einem Erfolg gegen die Brexbachtaler seinen Vorstoß in die Play-off-Runde der besten Vier um die deutsche Meisterschaft perfekt machen will. Und wie schon beim 1:3 in Fulda müssen die Grenzauer am Sonntag um 15 Uhr in der Zugbrückenhalle im Heimspiel gegen den 1. FC Saarbrücken auf ihren Spitzenspieler Kou Lei verzichten, der nach seiner Mandel-Operation weiter ausfällt. Zudem bleibt abzuwarten, in welcher Form sich Kohei Sambe nach seinem ebenfalls krankheitsbedingten Ausfall aus der Vorwoche präsentieren kann.

Wie in Fulda mutig dagegenhalten„Wir werden erst kurzfristig entscheiden, wer Kou Lei ersetzt“, sagt TTC-Cheftrainer Dirk Wagner. Zur Wahl stehen Jörg Schlichter und Luka Fucec, die beide schon in Fulda aushelfen mussten und dabei gute Leistungen zeigten, Fucec holte sogar gegen Thomas Keinath den Grenzauer Punkt. „Ohne unsere Nummer eins ...