Archivierter Artikel vom 24.02.2019, 20:26 Uhr
Plus
Grenzau

TTC Grenzau verliert mit 0:3: Gut ist gegen Düsseldorf nicht gut genug

Zum Geldverdienen nach München und auf dem Heimweg mal eben nach Grenzau, um im Klassiker die Niederlage der Hinrunde geradezubiegen: So lässt sich das Wochenende des Tischtennis-Bundesligisten Borussia Düsseldorf aufs Wesentliche reduzieren. Ähnlich prägnant fiel das Fazit von Danny Heister aus. „3:0 gewonnen, Punkte in der Tasche – und jetzt geht's ab nach Hause“, sagte der Trainer des Rekordmeisters, der offensichtlich froh war, dass sein Team beim alten Rivalen TTC Grenzau nichts anbrennen ließ. Denn Tags zuvor hatte vor 4500 Zuschauern beim in die bayerische Landeshauptstadt verkauften Heimspiel zwar die Kasse geklingelt, die Punkte waren beim 2:3 aber an Tabellenführer TTF Ochsenhausen gegangen.

Marco Rosbach Lesezeit: 3 Minuten