Archivierter Artikel vom 02.11.2016, 11:58 Uhr
Plus
Grenzau

TTC Grenzau ernennt Manfred Gstettner zum Ehrenpräsidenten

Tischtennis im Brexbachtal wäre ohne ihn nicht denkbar: Manfred Gstettner (Mitte) hat einst als Jugendlicher den TTC Zugbrücke Grenzau gegründet, den Verein praktisch aus dem Nichts aufgebaut und diesen dann vor mehr als drei Jahrzehnten bis in die Bundesliga geführt, wo der Klub aus dem Westerwald seither eine feste Größe ist und in der ewigen Tabelle der höchsten deutschen Spielklasse souverän Position zwei einnimmt. Nach der abgelaufenen Saison, es war die 34. des TTC in der Bundesliga, hat Gstettner das Präsidentenamt abgegeben und die Verantwortung in die Hände seines Nachfolgers Frank Knopf (rechts) und dessen Stellvertreter Christoph Remy (links) gelegt. Vor dem Heimspiel gegen den TTC Fulda-Maberzell hat sich der Verein bei seinem Gründer bedankt und Gstettner, aktuell noch als Manager der Bundesligamannschaft im Einsatz, zum Ehrenpräsidenten ernannt und geehrt. ros Foto: Wolfgang Heil