Archivierter Artikel vom 07.03.2016, 16:22 Uhr
Grenzau

TTBL: Nur zehn Anträge

Alle zehn Vereine der Tischtennis-Bundesliga, darunter der TTC Grenzau, haben sich fristgerecht um eine Teilnahme am Spielbetrieb der Saison 2016/17 beworben. Bewerbungen aus der 2. Bundesliga liegen nicht vor.

Die erste Stufe des Lizenzierungsverfahrens für die Saison 2016/17 ist abgeschlossen: Neben den Bewerbungen der zehn Erstligisten gingen bis zum Bewerbungsschluss keine weiteren Lizenzanträge ein. Einen sportlichen Absteiger aus der Bundesliga wird es somit am Ende der Hauptrunde am 28. März nicht geben.

Nun müssen sich die Bewerber dem Lizenzprüfverfahren stellen, in dem die rechtlichen, personellen, administrativen, infrastrukturellen und finanziellen Kriterien der Vereine geprüft werden.