Archivierter Artikel vom 06.03.2018, 19:29 Uhr
Plus
Winzenheim

Tragische SG-Figur: Max Haberscheidt hat bei 4:9-Niederlage der Frei-Laubersheimer Reserve Pech

Die SG Frei-Laubersheim/Hackenheim/Winzenheim II hat in der Tischtennis-Verbandsliga eine Überraschung verpasst. Dem Relegationsteilnehmer zur Verbandsoberliga, DJK SV RW Finthen, unterlag die SG-Zweite mit 4:9. „Am Ende fiel das Ergebnis allerdings zu deutlich aus“, sagte Max Haberscheidt, der zur tragischen Figur geworden war: Er hatte alle seine Spiele jeweils im Entscheidungssatz verloren.