Plus
Grenzau

Tischtennis-Bundesliga: Die neue Saison wirft ihre Schatten voraus – Viel Bewegung beim TTC Grenzau

Mit dem vierten Triple aus Deutscher Meisterschaft, Pokalsieg und Gewinn der Champions League in ihrer Vereinsgeschichte hat Borussia Düsseldorf am Sonntag den Schlusspunkt unter die Saison 2020/21 gesetzt. Doch schon vor dem 3:1 des Rekordmeisters im Endspiel der Tischtennis-Bundesliga gegen Titelverteidiger 1. FC Saarbrücken TT, das im Rahmen der bundesweiten Aktion „Die Finals 2021 Berlin/Rhein-Ruhr“ in der Dortmunder Helmut-Körnig-Halle ausgetragen wurde, mussten die Verantwortlichen aller Erstligisten ihre Hausaufgaben erledigen und die Kader für die neue Saison zusammenstellen. Denn die Wechselfrist ist am 31. Mai abgelaufen.

Von Benno Oehme
Lesezeit: 3 Minuten
Zu den Mannschaften mit einem runderneuerten Kader gehört der TTC Zugbrücke Grenzau, bei dem nur der Rumäne Cristian Pletea geblieben ist und Ausnahmetalent Tobias Sältzer als Back-up aus der Oberliga-Mannschaft bereitsteht. Nach dem Abgang von Ioannis Sgouropoulos (zum TTC Neu-Ulm), Aleksandar Karakasevic (zurück nach Serbien) und Robin Devos (zurück zum ...