Archivierter Artikel vom 25.11.2018, 14:43 Uhr
Plus
Kreisgebiet

Tischtennis: Niederzissen hält sich auch gegen Primus schadlos

Die ganz große Spannung kam nicht auf, aber die stark ersatzgeschwächte Reserve der SG Sinzig/Ehlingen hat sich im Derby der Tischtennis-Bezirksliga zumindest gut gewehrt. In der Heimersheimer Sporthalle hieß es am Ende 9:4 für den TTC Karla. „Das war nicht unsere beste Leistung. Die Sinziger haben mit ihrer Rumpftruppe erstaunlich gut dagegengehalten“, bilanzierte Karla-Sprecher Karl-Heinz Mombauer. Die Sinziger Reserve hatte gleich drei Stammspieler ersetzen müssen. Und so wurde Edelreservist Jonas Morschhausen reaktiviert. Stefan Ockenfels und Dominic Wamig blieben bei Karla im Einzel ohne Niederlage.

Lesezeit: 2 Minuten