Archivierter Artikel vom 16.03.2018, 17:37 Uhr
Plus
Hargesheim

Spaß nicht verloren

Einen einzigen Punkt haben die Frauen der TTG Hargesheim/Roxheim bislang in der Rückrunde der Tischtennis-Verbandsoberliga eingefahren. Es besteht die Gefahr, dass es bei dieser Ausbeute bleibt. Denn die TTG hat in den verbleibenden drei Partien zwar jeweils Heimrecht, doch die Gegner kommen aus der oberen Tabellenhälfte. Den Auftakt machen am heutigen Samstag, 15 Uhr, in der Roxheimer Birkenberghalle die SF Nistertal, der Zweite. „Wir können ganz entspannt aufspielen“, sagt TTG-Sprecherin Hannelore Huber. „Der Gegner ist so stark, dass wir keinerlei Erwartungshaltung haben. Da wäre jeder Punkt schon ein Erfolg.“ Punkt heißt dabei wohlgemerkt nicht ein Unentschieden sondern der Gewinn eines einzelnen Spiels.