Archivierter Artikel vom 11.12.2016, 17:14 Uhr
Plus
Simmern

Simmern stellt durch 9:6 in Wirges den Anschluss wieder her

Zum Hinrundenabschluss in der Tischtennis-Oberliga hat der VfR Simmern noch einmal gepunktet. Zwar unterlagen die Kreisstädter am Samstag daheim gegen den TV Limbach mit 3:9, am Sonntag siegten die Hunsrücker dafür mit 9:6 gegen den TTC Wirges II. Durch den Sieg überwintern die Simmerner zwar immer noch auf einem Abstiegsplatz, haben aber den Anschluss an das rettende Ufer wieder hergestellt.

Lesezeit: 2 Minuten