Archivierter Artikel vom 14.11.2021, 15:34 Uhr
Plus
Kreis Ahrweiler

SG Sinzig/Ehlingen lässt im Derby bei Fortuna Kottenheim nichts anbrennen – TTG Kalenborn schafft gegen Niederzissen ersten Sieg

Die SG Sinzig/Ehlingen ist im Derby der Tischtennis-Rheinlandliga bei Fortuna Kottenheim ihrer Favoritenrolle gerecht geworden. Die Sinziger setzten sich in der Kottenheimer Sporthalle erwartungsgemäß mit 9:4 durch. Bei Gastgeber Kottenheim war man mit den gezeigten Leistungen dennoch zufrieden. „Das lief so wie erwartet, aber wir haben ganz gut dagegengehalten“, meinte Mannschaftsführer Matthias Oerter, der vor allen Dingen positive Entwicklungen in den Doppeln gesehen hatte. Gut in Form bei der Fortuna zeigte sich Simon Trapp, der gegen Jonas Sonntag und Philipp Guse beide Spitzeneinzel gewann. „Insgesamt war das ein sehr schöner Abend mit den Kumpels aus Sinzig,“ sagte Oerter zum Derby, das sein Team wegen arger Personalsorgen gleich mit dreifachem Ersatz bestreiten musste.

Lesezeit: 2 Minuten