Archivierter Artikel vom 13.03.2016, 16:18 Uhr
Plus
Kreis Ahrweiler

SG Sinzig/Ehlingen kassiert in Rheinlandliga die Höchststrafe – TuWi Adenau steht in 2. Bezirksliga kurz vor dem Titel

Diese Klatsche kam im Abstiegskampf der 1. Tischtennis-Rheinlandliga für die SG Sinzig/Ehlingen zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt. Beim TTC Grün-Weiß Kirn kassierten die Sinziger mit der 0:9-Niederlage die absolute Höchststrafe. „Das war ein richtiger Albtraum, es war wie verhext, es lief gar nichts für uns“, so Mannschaftsführer Philip Guse, der seinem Team dennoch eine recht ordentliche Leistung zusprach. Die Doppel waren hart umkämpft, und die Sinziger kassierten drei knappe Fünf-Satz-Niederlagen. Hinzu kamen jede Menge knappe Sätze. Mit dieser Niederlage verschlechtern sich die Möglichkeiten auf den direkten Klassenverbleib, die eigentlich nur noch theoretischer Art sind. Zumindest haben die Sinziger den Relegationsplatz so gut wie sicher. Und über den wird man sich nun den Klassenverbleib erkämpfen müssen.

Lesezeit: 2 Minuten