Archivierter Artikel vom 23.02.2018, 13:16 Uhr
Nassau

SG Lahnbrück Fachbach will Platz in der Spitzengruppe festigen

Die Chancen der SG Lahnbrück Fachbach, den Sprung in die Verbandsoberliga zu schaffen, sind unlängst durch die verdiente 4:9-Niederlage beim Mitkonkurrenten TTG Gerolstein-Daun markant gesunken. Dies ist jedoch kein Grund Trübsal zu blasen, denn unter den besten fünf Teams werden Markus Mandry und seine Mitstreiter in der Endabrechnung sehr wahrscheinlich schon landen. Am Samstagabend geht's ab 19 Uhr beim Sechstplatzierten VfL Kirchen in erster Linie darum, das bisher respektabel Erreichte weiter zu festigen.

Im Hinspiel hatten die Fachbacher mit 9.2 deutlich die Oberhand behalten. Abzuwarten bleibt jedoch, ob die zuletzt Grippe geschwächten Fachbacher im Siegerland wieder mit ihrer Stammformation an die Platten gehen können... stn