Archivierter Artikel vom 10.02.2017, 16:06 Uhr
Bad Kreuznach

Sehenswerte Einzel

Die Verbandsoberliga-Partie der SG Frei-Laubersheim/Hackenheim/Winzenheim am Sonntag um 11 Uhr bei der TG Wallertheim dürfte ein Leckerbissen für Tischtennis-Freunde werden. „Die Partien unserer neuen Nummer eins Kestutis Zeimys gegen die beiden Spitzenspieler der Wallertheimer, Benjamin Bartor und Jonas Christmann, sind die besten Einzel, die die komplette Liga zu bieten hat“, frohlockt Holger Schwierz, der Sprecher der SG. Im Normalfall ist der verlustpunktfreie Tabellenführer der hohe Favorit.

Aber die Wallertheimer variieren schon einmal ihre Aufstellung. „Wenn sie einen ihrer Spieler auf den Positionen eins bis vier weglassen, haben wir eine Chance auf ein 8:8, wenn alles in unsere Richtung läuft. Aber ich fürchte, das wissen die Wallertheimer auch“, sagt Schwierz. Die SG ist komplett, ein kleines Fragezeichen steht hinter der Besetzung des hinteren Paarkreuzes. olp