Archivierter Artikel vom 08.03.2020, 19:24 Uhr
Grenzau

Schwickert wird bei Debüt zum Grenzauer Liebling: Trainer Pfeiffer und drei Spieler verlassen den TTC

Wenn eine Dreisatzniederlage zum Spiel des Tages avanciert, muss etwas Besonderes passiert sein. Und in der Tat waren es außergewöhnliche Faktoren, die dem 18-jährigen Oberligaspieler Vincent Schwickert beim 2:3 seines TTC Zugbrücke Grenzau gegen den ASV Grünwettersbach zum Debüt in der Tischtennis-Bundesliga verhalfen. Weil Ioannis Sgouropoulos noch bis Samstag bei der U 21-EM im Einsatz war und Mihai Bobocica wegen der akuten Corona-Gefahr in seiner italienischen Heimat nicht anreisen konnte, rückte die Nummer drei der Grenzauer Reserve auf und erlebte die wohl aufregendste Viertelstunde seines noch jungen Lebens.

Marco Rosbach Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net