Archivierter Artikel vom 24.01.2022, 16:26 Uhr
Plus
Grenzau

Schüttelt Grenzau den Frust vom Sonntag ab? – Mittwoch gegen Bad Königshofen

Es war ein Mittwochabend im August: Der TTC Zugbrücke Grenzau bestreitet sein zweites Saisonspiel in der Tischtennis-Bundesliga und holt seine Punkte Nummer drei und vier. Mit 3:1 setzen sich die Westerwälder beim TTC OE Bad Homburg durch und strahlen ob des perfekten Auftakt übers ganze Gesicht. Fünf Monate sind seitdem vergangen. Die Brexbachtaler haben in diesem Zeitraum elf weitere Partien in der TTBL absolviert, aber auf der Seite der Pluspunkte änderte sich nichts. 4:22 Zähler – das ergibt vor dem Heimspiel gegen den TSV Bad Königshofen am Mittwochabend ab 19 Uhr in der heimischen Zugbrückenhalle Tabellenplatz zwölf. Die Mannschaft von Trainer Slobodan Grujic ist durch ihre 0:3-Niederlage beim Post SV Mühlhausen am Sonntag sogar noch hinter die Bad Homburger zurückgefallen, deren Hessen-internes Duell gegen den TTC Fulda-Maberzell aufgrund zweier Corona-Fälle genauso wie die für Dienstag angesetzte Begegnung gegen den TTC Bergneustadt auf einen späteren Zeitpunkt verlegt wurde. Die höhere Anzahl an Minuspunkten ließ Grenzau weiter abrutschen.

Von René Weiss Lesezeit: 2 Minuten