Plus
Simmern

Saisonauftakt für den VfR Simmern

Mit diesem Sextett geht der VfR Simmern in die neue Saison der Verbandsoberliga und auch in das Heimspiel am Samstag um 19 Uhr gegen die TTG Daun-Gerolstein: (von links) Neuzugang Holger Schwierz, Markus Streicher, Justin Seckler, Enrico Liesenfeld, Joachim Baustert und Arvid Kammann. Auf dem Foto fehlt Lucas Senscheid, der auch gegen Daun-Gerolstein nicht mitwirken kann. Foto: VfR
Mit diesem Sextett geht der VfR Simmern in die neue Saison der Verbandsoberliga und auch in das Heimspiel am Samstag um 19 Uhr gegen die TTG Daun-Gerolstein: (von links) Neuzugang Holger Schwierz, Markus Streicher, Justin Seckler, Enrico Liesenfeld, Joachim Baustert und Arvid Kammann. Auf dem Foto fehlt Lucas Senscheid, der auch gegen Daun-Gerolstein nicht mitwirken kann. Foto: VfR
Lesezeit: 1 Minute

Mit einem Heimspiel startet am Samstag um 19 Uhr die Tischtennissaison für den VfR Simmern gegen die TTG Daun-Gerolstein in der Verbandsoberliga. Nach dem Abbruch der Vorsaison erwartet der VfR wieder eine spannende Meisterschaftsrunde und möchte in der oberen Tabellenhälfte landen.

Von der SG Frei-Laubersheim wechselte in der Sommerpause Holger Schwierz in die Kreisstadt. Der erfahrene Neuzugang wird mit Routinier Joachim Baustert das mittlere Paarkreuz bilden, eventuell aber nicht in jedem Spiel zur Verfügung stehen. Das gleiche gilt auch für den Spitzenspieler Markus Streicher und Lucas Senscheid. Am Samstag hat der ...