Archivierter Artikel vom 21.10.2018, 17:36 Uhr
Plus
Illingen/Heusweiler

Rückkehrer Andreas Greb macht den Sieg perfekt – Weitefeld-Langenbach bleibt in der Oberliga auch nach vier Partien ungeschlagen

Der Siegeszug des TuS Weitefeld-Langenbach in der Tischtennis-Oberliga Südwest dauert an. Die Westerwälder hatten gehofft, von ihrem zweitägigen Saarland-Trip vier Punkte mitzubringen, freilich allerdings nicht erwartet, weil am Samstagabend mit dem TTC Kerpen Illingen immerhin ein Regionalliga-Absteiger im Weg stand. Aber auch der konnte die Westerwälder nicht aufhalten. Mit 9:6 setzten sich die Gäste durch, weil sie die Doppel 2:1 für sich entschieden, das mittlere Paarkreuz mit 3:1 gewannen und auf Position sechs Rückkehrer Andreas Greb an seine schon in der zweiten Mannschaft gezeigte starke Verfassung anknüpfte. Er bezwang im zwölften und letzten Einzel Adrian Loch nach 0:2-Satzrückstand noch mit 3:2 und verhinderte damit den Showdown im Vergleich der beiden Spitzendoppel.

Lesezeit: 2 Minuten