Archivierter Artikel vom 01.11.2017, 15:37 Uhr
Plus
Region

Rischtennis: Regionsmeisterschaften sollen diesmal glatt verlaufen

Die Tischtennis-Regionsmeisterschaften 2017/18 werden für Frauen und Männer und den Nachwuchs erneut gemeinsam stattfinden. Damit reagierte der Regionsvorstand auf die sinkenden Teilnehmerzahlen bei beiden Veranstaltungen im vergangenen Jahrzehnt. Die Premiere im zurückliegenden Jahr hatte wegen ihres „Mitternachtscharakters“ und langer Wartezeiten für Diskussionen gesorgt. Doch eine genaue Analyse hat ergeben, dass die Ausrichtung an einem Wochenende grundsätzlich möglich ist. Vor allem Regionsspielleiter Andreas Überbach (Kripp) hatte den Ablauf des computergestützt durchgeführten Turniers genau studiert. Gespielt wird am Samstag und Sonntag, 4. uns 5. November, auf der Grafschaft in der Ringener Sporthalle. Ausrichter ist der TTC Karla. Aufgrund der Regionsmeisterschaften gibt es keine Meisterschaftsspiele. Das Mammutprogramm soll an 16 Tischen abgewickelt werden.