Plus
Klein-Winternheim

Poensgens Kunststück

Die Punkte ließen die Tischtennisspieler des TTC GW Kirn beim Spitzenreiter RSV Klein-Winternheim, der in der Verbandsoberliga mit 9:3 gewann. Dafür war Steven Poensgen, dem Spitzenspieler der Kirner, ein Kunststück gelungen: Er bescherte dem RSV-Ass Zhibin Chen, einem ehemaligen Chinesischen Meister, die erste Niederlage in Meisterschaftsspielen seit 2015. „Es war von beiden ein klasse Spiel, aber speziell Steven hat toll gespielt“, lobte der TTC-Vorsitzende Stefan Altmaier. 11:9, 6:11, 9:11, 11:4, 11:6 putzte der Kirner den Altmeister.