Archivierter Artikel vom 17.11.2014, 10:53 Uhr
Plus
Fachbach

Nichts drin für die Fachbacher

Wie erwartet kehrte die SG Lahnbrück Fachbach von der Fahrt nach Höhr-Grenzhausen in die Heimat zurück. Beim 1:9 fiel die Niederlage jedoch entschieden zu hoch aus. Die Gäste verloren vier der über fünf Durchgänge gehenden Partien in der Töpferstadt, drei von ihnen um Haaresbreite. So schien Nico Wollschlag bei einer 9:5-Führung einen Zähler beisteuern zu können, doch er musste sich noch geschlagen geben. „Es war auch ein 9:3 drin. Das hätte zumindest optisch ein wenig besser für uns ausgesehen“, bilanzierte Fachbachs Top-Spieler Markus Mandry, der an diesem Abend leer ausging. Für den Fachbacher Ehrenpunkt im Westerwald sorgte unterdessen der Ex-Osterspaier Kai Baumgarten.