Archivierter Artikel vom 16.02.2020, 20:26 Uhr
Grenzau

Nach starkem Comeback im Doppel: TTC Grenzau erkämpft sich Vorteil im Abstiegskrimi

17 Spieltage haben sie nur verloren, doch das scheint jetzt keine Bedeutung mehr zu haben: Mit dem zweiten Sieg in Folge ist der TTC Zugbrücke Grenzau der Rettung in der Tischtennis-Bundesliga (TTBL) einen großen Schritt näher gekommen. Nach dem 3:2 im Heimspiel gegen den TTC Neu-Ulm hat es die Mannschaft von Trainer Chris Pfeiffer selbst in der Hand, den vorletzten Platz zu verteidigen, der vermutlich ausreicht, um den Abstieg zu verhindern. „Das war eine klasse Teamleistung“, war Pfeiffer begeistert. „Heute hat alles gepasst, sogar das Glück war auf unserer Seite.“

Marco Rosbach Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net