Archivierter Artikel vom 14.02.2018, 13:13 Uhr
Freiburg

Nach 3:0 noch mit 5:9 verloren

In der Tischtennis-Regionalliga Südwest rückt der Klassenverbleib für den TTC Wirges in immer weitere Ferne. In einer mehr als vierstündigen Begegnung unterlag das Schlusslicht aus dem Westerwald bei FT V. Freiburg mit 5:9.

Dabei führten die Wirgeser nach den Doppeln schon mit 3:0, doch in den anschließenden Einzeln gingen gleich vier Spiele im entscheidenden fünften Satz verloren, zweimal mit 12:14 und einmal mit 10:12. Ein Punktgewinn lag also durchaus im Bereich des Möglichen. Für den TTC Wirges punkteten die Doppel Ronny Zwick/Tobias Braun, Jan Limbach/Niclas Ott und Christian Güll/ Mattes Häusler sowie in den Einzeln Güll und Limbach, die zwischenzeitlich noch mal auf 5:7 verkürzten. gh