Archivierter Artikel vom 01.09.2019, 21:57 Uhr
Kirn

Kurzer Prozess

Das war ein Auftakt nach Maß für den TTC Grün-Weiß Kirn in der Tischtennis-Verbandsoberliga. In weniger als zwei Stunden putzten die Kirner den TuS Weitefeld-Langenbach II von der Platte und feierten einen 9:1-Erfolg.

Ganze fünf Sätze gaben die Kirner ab, das einzige Spiel verloren Steven Poensgen und Johnas Henrich, die dem Spitzendoppel der Gäste in vier Sätzen unterlagen. Szymon Kulczycki und sein Sohn Alan sowie Eugen Mauter und Michael Werle stellten nach den Doppeln aber trotzdem auf 2:1. In den Einzeln waren die Kirner dann nicht zu stoppen, holten sich sämtliche Partien, ohne ein einziges Mal den fünften Satz zu benötigen. S. Kulczycki (2), Poensgen, A. Kulczycki, Henrich, Mauter und Werle trugen sich in die Punkteliste ein. olp