Archivierter Artikel vom 12.04.2018, 17:18 Uhr
Plus
Weitefeld

Keine Zweifel an der Relegation: TuS Weitefeld-Langenbach setzt auf Realismus statt Rechenspielchen

„So lange rechnerisch noch etwas möglich ist, verlieren wir unser Ziel nicht aus den Augen.“ Ein Satz, den man in allen möglichen Sportarten hört, wenn einer Mannschaft Unheil droht, mit dem sie sich aber partout nicht anfreunden will. Nicht so beim Tischtennis-Oberligisten TuS Weitefeld-Langenbach.

Lesezeit: 1 Minuten