Archivierter Artikel vom 11.03.2021, 21:09 Uhr
Plus
Region

Keine andere Möglichkeit mehr: RTTVR bricht Saison nun doch ab – Alternative Runde in Planung

In einer Sitzung am Mittwoch hat das Präsidium des Tischtennis-Verbandes Rheinland/ Rheinhessen (RTTVR) als Entscheidungsgremium entschieden, die Saison 2020/2021 aufgrund der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Einschränkungen abzubrechen und die Ergebnisse zu annullieren. Das gab der Verband am gestrigen Donnerstag auf seiner Internetseite bekannt. Vor drei Wochen hatte der RTTVR einen Abbruch der Spielzeit noch für verfrüht gehalten und wollte sich demnach nicht dem Deutschen Tischtennis-Bund (DTTB) anschließen, der kurz zuvor von den Zweiten Ligen bis zu den Oberligen die Runde ohne Wertung und damit ohne Auf- und Absteiger abgebrochen hatte.

Von Andreas Hundhammer Lesezeit: 2 Minuten