Archivierter Artikel vom 10.09.2017, 20:52 Uhr
Wackernheim

Halinsky ist Lichtblick: SG Frei-Laubersheim sucht noch nach der Form

Die SG Frei-Laubersheim/Hackenheim/Winzenheim ist noch nicht in der neuen Saison der Tischtennis-Verbandsoberliga angekommen. Mit 4:9 unterlag die SG beim TSV Wackernheim II. Schnell stand es 0:5.

„Die Doppel waren alle schlecht“, haderte SG-Sprecher Holger Schwierz, der sich selbst als Beispiel für die aktuelle Verunsicherung ansieht: „Ich habe erneut nach einem 2:0 noch verloren. Insgesamt gilt, dass wir die Chancen, die wir uns durchaus erarbeitet haben, nicht genutzt haben.“ Einen Lichtblick gab es: Zugang Andy Halinsky wusste zu überzeugen, gewann zweimal. „Er hat super eingeschlagen“, lobte Schwierz. Die weiteren Punkte holten Dario Stenzhorn und Kristof Bielinski, der allerdings sein zweites Einzel überraschend abgab. olp