Archivierter Artikel vom 21.02.2020, 16:46 Uhr
Grenzau

Grenzau vor entscheidendem Kellerduell – Trainer Pfeiffer: „Köpfe der Spieler sind frei“

Es ist eines der wichtigsten, wenn nicht das wichtigste Spiel der vergangenen Jahre: Der TTC Zugbrücke Grenzau kann am Sonntagnachmittag ab 15 Uhr in der heimischen Zugbrückenhalle seine Erstliga-Zugehörigkeit für die nächste Saison festzurren (dafür bräuchten die Brexbachtaler einen 3:0- oder 3:1-Erfolg), sofern es keinen zweiten Aufsteiger aus der 2. Bundesliga gibt. Im Umkehrschluss bedeutet eine Niederlage gegen den TTC Jülich allerdings auch, dass die Westerwälder im Saisonfinale mit danach noch zwei ausstehenden Begegnungen zittern müssen. Trainer Chris Pfeiffer ist guter Dinge, wenn er auf einige wichtige Faktoren eingeht, auf die es am Fastnachtsonntag ankommt.

Ren Weiss Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net