Archivierter Artikel vom 20.04.2015, 10:15 Uhr
Plus
Grenzau

Grenzau verpasst Einzug ins DM-Finale

195 Minuten lang waren die Nerven angespannt, war die Spannung in der brodelnden und von 750 Zuschauern aufgeheizten Zugbrückenhalle kaum auszuhalten. Dann riss ein Mann die Arme nach oben – die Entscheidung war gefallen. Sein Trikot war orangefarben, sein Name Wang Xi. Der TTC Fulda-Maberzell feierte, beim TTC Zugbrücke Grenzau, der vom ersten Endspiel um die deutsche Meisterschaft seit 2004 und dem ersten Titel seit 2002 geträumt hatte, gingen die Köpfe nach unten. Tomas Pavelka hatte in seinem letzten Spiel für die Brexbachtaler einen großen Kampf geboten, dann aber doch verloren. Fulda glich zum 2:2 aus, das reichte nach dem 3:2 im Hinspiel. Am Ende setzten sich die Osthessen auch in Grenzau mit diesem Standardergebnis durch, das es in dieser Saison nunmehr zum vierten Mal gab. „Es ist bitter, dass ich mich so als Spieler aus Grenzau verabschiede“, sagte Pavelka.

Lesezeit: 3 Minuten