Plus
Jülich

Grenzau löst Pflicht im Pokal: Nach 3:1 in Jülich steht der TTC im Viertelfinale

Lesezeit: 1 Minute

Ziel erreicht: Der TTC Zugbrücke Grenzau ist im Pokal-Achtelfinale seiner Favoritenrolle gerecht geworden und hat die Aufgabe beim Zweitligisten TTC Indeland Jülich mit 3:1 gelöst – obwohl ein Ex-Spieler der Brexbachtaler alles unternommen hat, um ein solches Ergebnis zu verhindern.

Robin Devos, der 2020 nach Grenzau gewechselt war und eine Saison für den TTC gespielt hat, zeigte sich hoch motiviert und zwang gleich zu Beginn Maciej Kubik in fünf Sätzen in die Knie. „Er hat wirklich gut gespielt“, erkannte Grenzaus Trainer Slobodan Grujic die Leistung des Belgiers an. „Gleichzeitig hat Maciej ...