Archivierter Artikel vom 05.12.2016, 15:50 Uhr
Plus
Grenzau

Grenzau ist krasser Außenseiter

Die bisherigen Viertelfinalspiele der deutschen Tischtennis-Pokalmeisterschaft brachten durchaus Überraschungen. So warf der Zweitligist SV Hilpoltstein den SV Werder Bremen aus dem Wettbewerb, Post SV Mühlhausen bezwang den TTC Fulda-Maberzell. Ob aber auch das aktuelle Bundesliga-Schlusslicht TTC Grenzau am Mittwoch von 19 Uhr an beim Spitzenreiter Borussia Düsseldorf für eine Sensation sorgen kann, das darf mit Fug und Recht bezweifelt werden.

Lesezeit: 1 Minuten