Archivierter Artikel vom 13.03.2017, 16:03 Uhr
Grenzau

Grenzau II unterliegt mit 3:6

Da war mehr drin für den TTC Grenzau II im Tischtennis-Zweitligaheimspiel gegen den TV Hilpoltstein. Trotz einer guten Leistung mussten sich die Brexbachtaler den Franken mit 3:6 geschlagen geben. Dass es nicht zu einem Punktgewinn des Tabellenletzten reichte, lag an mehreren Faktoren.

So verpasste das Doppel Luka Fucec/ Maikel Sauer nur knapp eine Überraschung gegen Flemming/Dickhardt. Eine erstmalige 2:0-Führung nach den Doppeln hätte den Grenzauern wahrlich gut getan. Im oberen Paarkreuz punktete TTC-Spitzenspieler Alberto Mino zwar gegen Petr David, unterlag gegen Alexander Flemming aber nach einer 2:1-Satzführung mit 13:15 im entscheidenden Durchgang. Ähnlich glücklos kämpfte Jörg Schlichter gegen Alexander Flemming – auch hier wurde eine 2:1-Satzführung nicht in einen Sieg umgemünzt. Da nutzte es letztlich auch nichts, dass Maikel Sauer mit einem Viersatz-Erfolg gegen David Christ positiv überraschte. Denn Luka Fucec, der tags darauf im Erstliga-Team punktete, ging leer aus. gh