Archivierter Artikel vom 15.02.2016, 14:44 Uhr
Plus
Grenzau

Grenzau II stolpert erneut über Neckarsulm

Es bleibt dabei: Gegen den NSU Neckarsulm scheint der TTC Zugbrücke Grenzau II in der 3. Tischtennis-Bundesliga nicht gewinnen zu können. Wie schon im Hinspiel gab es gegen die Schwaben „nur“ ein 5:5-Remis, wobei der Spitzenreiter aus dem Brexbachtal keinen Hehl daraus machte, dass dies eine Enttäuschung ist. Auf die Tabellenführung hatte das Unentschieden zwar keine unmittelbaren Auswirkungen, dennoch scheint es auf einen Vierkampf um die Meisterschaft mit dem SV Grünwettersbach II, dem SV Schott Jena und dem FSV Mainz 05 hinauszulaufen. „Wir wollen aufsteigen und werden bis zum Schluss darum kämpfen“, kündigte der 2. TTC-Vorsitzende Frank Knopf an.

Lesezeit: 1 Minuten