Archivierter Artikel vom 02.12.2016, 15:43 Uhr
Plus
Weitefeld

Für Weitefeld ist ein Heimsieg Pflicht

Als das Sextett des TuS Weitefeld-Langenbach am 9. Oktober letztmals in der heimischen Schulsporthalle die Platten nach einem Oberligaspiel zusammenklappte, war eigentlich noch alles im Lot. Zwei Siege, eine Niederlage – da gab es noch lange keinen Anlass, von einer verkorksten Hinrunde zu reden. Es war die daran anschließende Auswärtsserie von fünf Partien mit nur einem mickrigen Pünktchen (8:8 beim VfR Simmern), die die Westerwälder auf Tabellenplatz acht abrutschen ließ. Jetzt aber kehren Andreas Greb und Co. in ihr „Wohnzimmer“ zurück, wo sie am Sonntagvormittag ab 11 Uhr die erste Halbserie gegen den punktlosen Tabellenletzten TTF Frankenthal abschließen und das Punktekonto auf 7:11 aufstocken möchten.