Archivierter Artikel vom 25.11.2018, 21:26 Uhr
Mündersbach

Domann nervenstark

Die TuS Waldböckelheim musste in der Tischtennis-Rheinlandliga liefern, und sie hat geliefert, gewann die wichtige Partie bei der TTG Mündersbach überzeugend mit 9:2. „Der Knackpunkt waren die Doppel. Das 3:0 hat uns richtig Auftrieb gegeben“, berichtete TuS-Sprecher Heiko Kehl.

Das 14:12 im fünften Satz von Marius Domann und Matthias Zimmermann komplettierte die volle Ausbeute zum Auftakt, da auch Alexander Geyer/Niklas Wohlleben und Heiko Kehl/Marcel Andrae erfolgreich waren. Das nächste Erfolgsrezept der Waldböckelheimer: ein starkes vorderes Paarkreuz. Domann und Geyer ließen nichts anbrennen. Domanns Nervenkostüm bestand dabei einen Dauertest erfolgreich. Neben dem Doppel siegte er auch im Einzel zweimal im fünften Satz. Insgesamt wies die TuS mit einem 4:0 eine optimale Bilanz in Entscheidungssätzen nach. Weitere Punkte holten Zimmermann und Wohlleben. „Es sieht gut aus für uns, aber es bleibt im Abstiegskampf total eng“, bilanzierte Kehl. olp