Archivierter Artikel vom 11.03.2016, 15:05 Uhr
Kreisgebiet

Die DJK Ochtendung hat den ersten Saisonsieg vor Augen

Für Tabellenschlusslicht DJK Ochtendung soll es in der Verbandsoberliga der Saisonhöhepunkt werden. Im Kellerduell der Liga erwarten die Ochtendung am Sonntag um 12 Uhr in der Wernerseckhalle den Tabellenvorletzten, die Reserve des RSV Klein-Winternheim. „Dieses Ding wollen wir gewinnen,“ gibt sich Mannschaftsführer Torsten Gresch entschlossen. Die DJK wird in absoluter Bestbesetzung antreten und ist damit aussichtsreicher aufgestellt als beim 7:9 in der Hinrunde. Die DJK wird in jedem Fall absteigen, nur die Rote Laterne des Tabellenletzten will man im Verlauf der Rückrunde noch loswerden. Und das wäre mit einem Sieg gegen Klein-Winternheim wegen des um einen Zähler besseren Spielverhältnisses sogar möglich.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net