Simmern

Corona-Regelungen: Tischtennis-Lager ist gespalten, es gibt erste Abmeldungen

Tischtennis in Corona-Zeiten – das sorgt für Diskussionen unter den Akteuren und für erste Abmeldungen vom Spielbetrieb bei den Vereinen. Momentan sind keine Doppel erlaubt, es werden nur Einzel gespielt. Nach den derzeitigen Hygienie- und Abstandsregeln müssen die Spieler in der Halle – außer wenn sie selbst an der Platte stehen – Mundschutz tragen. Das gilt auch für die Schiedsrichter, die von den Vereinen gestellt werden. Zuschauer sind in den Hallen erlaubt, aber auch sie müssen Maske tragen und den Abstand einhalten. Dazu müssen die Mannschaften nach jedem Einzel die Tische und die Bälle reinigen. Generell ist kein Körperkontakt zwischen Spielern erlaubt.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net