Archivierter Artikel vom 05.12.2017, 19:49 Uhr
Plus
Berlin

Bundesliga: TTG beendet Berliner Serie

Seit drei Spielzeiten war der TTC Berlin in der Tischtennis-Bundesliga ungeschlagen. Dreieinhalb Jahre lag die die letzte Niederlage des Abonnementsmeisters zurück. Am 11. Mai 2014 verloren die Berliner Frauen ihr Heimspiel gegen die TTG Bingen/Münster-Sarmsheim mit 3:6, hatten zu diesem Zeitpunkt den Titel aber schon sicher. Jetzt wiederholten die Binger Frauen ihren Coup. Beim bis dahin verlustpunktfreien TTC gewann das Team vom Rhein-Nahe-Eck 6:2 und festigte damit die Tabellenführung. „Das war ein schöner Erfolg für uns“, freute sich der TTG-Vorsitzende Joachim Lautebach. „Das nehmen wir gerne mit.“

Lesezeit: 2 Minuten