Archivierter Artikel vom 01.02.2019, 20:00 Uhr
Plus
Bingen

Bundesliga: Heimsieg über Busenbach wäre ein wichtiger Schritt

Mit einem Heimsieg über den Bundesliga-Konkurrenten TV Busenbach am Sonntag, 14 Uhr, würden die Tischtennisspielerinnen der TTG Bingen/Münster-Sarmsheim ihre Play-off-Teilnahme schon fast zementieren. Derzeit beträgt ihr Vorsprung auf die Gäste, die als Vorletzter nicht für die Endrunde qualifiziert wären, sieben Punkte. „Ein Sieg wäre ein wichtiger Schritt“, sagt der TTG-Vorsitzende Joachim Lautebach. „Aber wir haben uns gegen Busenbach immer etwas schwer getan.“ Schon im Hinspiel hatten sich die Binger Frauen nur knapp mit 6:4 durchgesetzt. Mit Tanja Krämer und Jessica Göbel sind die Gäste im vorderen Paarkreuz gut besetzt. In Busenbach gewann Chantal Mantz zwar gegen Göbel, verlor dafür aber gegen Krämer. Wan Yuan ging es genau umgekehrt. „Von daher ist Vorsicht geboten“, warnt der TTG-Vorsitzende.

Lesezeit: 1 Minuten