Archivierter Artikel vom 11.03.2016, 23:13 Uhr
Plus
Bingen

Bundesliga: Diesmal muss es kein 6:0 sein

An eine Wiederholung des Hinspielergebnisses glaubt Joachim Lautebach nicht. „Das war eine Ausnahme“, kommentiert der Vorsitzende der TTG Bingen/ Münster-Sarmsheim den 6:0-Heimsieg seiner Bundesliga-Spielerinnen im Hinrunden-Heimspiel gegen den TV Busenbach. „Da hat bei uns alles geklappt, Busenbach war nicht gut drauf. Das Spiel war früh gelaufen.“ Im Rückspiel am heutigen Samstag um 18.30 Uhr ist die Höhe des Resultats zweitrangig. „Ziel sind zwei Punkte – egal wie“, sagt Lautebach. „Ich erwarte ein deutlich engeres Spiel.“ Im vorderen Paarkreuz sind die Gastgeberinnen mit Tanja Krämer und Jessica Göbel nicht schlecht besetzt. Zusammen bilden sie auch ein starkes Doppel. Da könnten schon ein, zwei Punkte weggehen.