Archivierter Artikel vom 30.01.2019, 17:02 Uhr
Niederhausen

Best und Herberich überraschen Gast

In der 2. Rheinlandliga glückte den Tischtennisspielern der TTSG Niederhausen/Norheim ein wichtiger Auftaktsieg in die Rückrunde. Zu Hause bezwang die TTSG im Kampf um den Klassenverbleib den Tabellenvorletzten TTV Dreis mit 9:5.

Zu Beginn überraschten Michael Best und Torsten Herberich mit einem 3:0 über das gegnerische Spitzendoppel und legten den Grundstein für den Erfolg. Jörg Feuckert und Florian Franzmann konnten ebenso ihr Anfangsdoppel gewinnen. Weitere ungeschlagene Leistungsträger waren in den Einzeln Feuckert (2), Franzmann (2), Jens Braun (2) und Christoph Beuscher (1). Mannschaftsführer Franzmann war nach diesem Erfolg glücklich: „Von Anfang an haben wir eine geschlossene Mannschaftsleistung gezeigt, waren auf den Punkt genau motiviert und fokussiert. Dreis trat in stärkster Besetzung an, doch wir hatten sie jederzeit gut im Griff. Im hinteren Paarkreuz blieben wir wie im Hinspiel ungeschlagen. Am Wochenende müssen wir in einem Doppel-Heimspieltag gegen die beiden Wittlicher Mannschaften nachlegen.“