Archivierter Artikel vom 27.03.2022, 21:11 Uhr
Sörgenloch

Auch ohne Bestbesetzung: Altenkirchener Frauen siegen deutlich

In der für diese Partie ursprünglich angedachten Bestbesetzung trat die ASG Altenkirchen zwar nicht an, doch auch ohne die kurzfristig krankheitsbedingt ausgefallene Mannschaftsführerin Yvonne Heidepeter erspielten sich die Kreisstädterinnen in ihrem letzten Auswärtsspiel der Tischtennis-Saison in der Verbandsoberliga einen klaren Erfolg. Wie schon in der Hinrunde setzten sie sich gegen die TTSG Sörgenloch/Zornheim mit 9:1 durch, wobei die Gastgeberinnen auch ohne ihre etatmäßigen Nummer zwei und drei antraten.

Von Zu den Einzelergebnissen

Kurzfristig in die Bresche gesprungen war einmal mehr Tanja Schumacher, die erneut nichts anbrennen ließ und ihre Duelle klar für sich entschied. Schwierigkeiten hatte lediglich das ASG-Duo im vorderen Paarkreuz. Anna-Maria Kosak musste in ihren Einzeln jeweils in den Entscheidungssatz, behielt aber beide Male die Nerven. Geschlagen geben musste sich hingegen Franziska Bayer im Duell der Einser. hun

Zu den Einzelergebnissen