Bad Kreuznach

Als Team funktioniert

Zwei Punkte sollten es werden. Vier wurden es für die SG Frei-Laubersheim/Hackenheim/Winzenheim in der Tischtennis-Verbandsoberliga dank des 9:7 gegen die SF Nistertal und des 9:5 gegen die SF Höhr-Grenzhausen. „Das tut richtig gut und ist ein versöhnlicher Abschluss eines durchwachsenen Halbjahres“, sagte SG-Sprecher Holger Schwierz. Die Erfolge sind umso bemerkenswerter, da Florian Faber erkrankt ausfiel.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net