Archivierter Artikel vom 24.11.2019, 21:46 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

Als Team funktioniert

Zwei Punkte sollten es werden. Vier wurden es für die SG Frei-Laubersheim/Hackenheim/Winzenheim in der Tischtennis-Verbandsoberliga dank des 9:7 gegen die SF Nistertal und des 9:5 gegen die SF Höhr-Grenzhausen. „Das tut richtig gut und ist ein versöhnlicher Abschluss eines durchwachsenen Halbjahres“, sagte SG-Sprecher Holger Schwierz. Die Erfolge sind umso bemerkenswerter, da Florian Faber erkrankt ausfiel.