Waldböckelheim

1. Rheinlandliga: TuS Waldböckelheim nicht chancenlos

Vor einer spannenden Begegnung stehen die Tischtennisspieler der TuS Waldböckelheim am heutigen Samstag in der 1. Rheinlandliga. Um 18 Uhr sind sie beim TV Feldkirchen zu Gast.

Beide Mannschaften haben ein ausgeglichenes Punktekonto. „Bis auf den SV Windhaben und den TuS Weitefeld-Langenbach kann in dieser Liga jeder jeden schlagen“, sagt TuS-Spielführer Heiko Kehl. „Wir haben in Feldkirchen definitiv eine Chance.“ Ralf Dierdorf, die Nummer eins der Gastgeber, ist durch einen Achillessehnenanriss außer Gefecht gesetzt. Damit sein Team nicht aufrücken muss, hat er sich trotzdem schon aufstellen lassen und seine Spiele geschenkt. „Das werden die Feldkirchener gegen uns nicht riskieren“, vermutet Kehl. „Trotzdem müssen wir in der Schulturnhalle erst einmal bestehen. Feldkirchen ist heimstark.“ ga