Archivierter Artikel vom 26.10.2018, 21:52 Uhr
Waldböckelheim

1. Rheinlandliga: Bei der TuS Waldböckelheim muss alles passen

Die Tischtennisspieler von Aufsteiger TuS Waldböckelheim könnten frühzeitig einen Schritt in Richtung Verbleib in der 1. Rheinlandliga machen. Der Neuling, der fünf Pluspunkte aufweist, ist am heutigen Samstag, 19 Uhr, beim VfL Kirchen zu Gast, der bislang vier Zähler ergattert hat.

Mit einem Auswärtssieg würde sich die TuS ein Polster gegenüber einem direkten Konkurrenten verschaffen. Ausgerechnet in der richtungsweisenden Partie müssen die Gäste auf zwei Stammkräfte verzichten. Spitzenspieler Alexander Geyer liegt mit Fieber im Bett, Matthias Zimmermann, die Nummer vier, ist noch verletzt. „Das ist Pech auf der ganzen Linie“, sagt TuS-Spielführer Heiko Kehl. „Normalerweise wären wir leicht favorisiert.“ Ganz chancenlos sind die Waldböckelheimer dennoch nicht. Doch für einen Punktgewinn muss jetzt schon alles passen. ga