Archivierter Artikel vom 06.03.2018, 14:36 Uhr
Tischtennis

1. Bezirksliga Süd: Reich und Beltheim verlieren

In der 1. Bezirksliga Süd gab es einen witterungsbedingten Spielausfall: Wegen des starken Schneefalls am vergangenen Freitag trat der Tabellenzweite TuS Waldböckelheim II die Reise zum Sechsten SSV Buchholz nicht an. Die Partie wurde auf einen noch unbestimmten Termin verlegt.

Eine Tag später spielten dann zwei Hunsrücker Bezirksliga-Klubs: Schlusslicht SG Reich-Michelbach verlor gegen den TV Oberstein mit 0:9, obwohl Mario Adamus ein Match für Reich gewonnen hatte. Das fiel aber aus der Wertung, weil Reich mit Michael Golawsky einen nicht-spielberechtigten Akteur einsetzte. Der SV Beltheim rutscht nach der 7:9-Heimniederlage gegen den TTC Laubenheim immer weiter ab und muss um den Klassenverbleib bangen. Das Schlussdoppel Kunz/Krug verpasste ein Unentschieden. Die sieben Beltheimer Punkte sammelten die Doppel Danny Heow/Sascha Wetzlar sowie Volker und Armin Bernd und im Einzel Bernhard Krug (2), Volker Bernd (2) und Heow. Beltheim liegt damit nur noch einen Punkt vor der Abstiegszone.