Archivierter Artikel vom 05.05.2014, 16:13 Uhr
Plus

Verbandsliga: VfL-Männer 30 starten vielversprechend

Kreis Bad Kreuznach. Der VfL Bad Kreuznach hat den Abstieg aus der Oberliga gut verkraftet. Die Tennis-Männer 30 aus dem Salinental gewannen zum Auftakt der Verbandsliga-Runde beim TC Trier mit 16:5. „Die Trierer waren richtig gut. Das war mit Sicherheit einer der besten Gegner. Trotzdem haben wir gewonnen. Das ist natürlich klasse“, freute sich VfL-Urgestein Achim Heim. Beim VfL machte sich positiv bemerkbar, dass die bei den Männern eingeplanten Christian Wolf und Gennadi Styckel aushalfen. Beide traten an den Spitzenpositionen an und siegten, Styckel gar mit 10:6 im Match-Tiebreak. Auch Oliver Lenhart musste in den dritten Durchgang und behielt mit 10:7 die Nerven. „Die beiden Siege waren natürlich sehr wichtig“, lobte Heim. Er siegte ebenfalls, auch Matthias Germai durfte jubeln. In den Doppeln ließen die Bad Kreuznacher nichts mehr anbrennen. Styckel/Branco Cacic und Heim/Wolf waren erfolgreich.

Lesezeit: 2 Minuten