Plus
Koblenz

Über Syrien, Italien und Köln nach Koblenz – Eine Geschichte von Flucht, Integration und Profi-Traum

Es ist bisher die wahrscheinlich schönste Tennis-Geschichte der Koblenz Open 2024: Hazem Naw, 2017 vor dem Krieg aus Syrien nach Deutschland geflüchtet, spielte sich über die Qualifikation ins Hauptfeld, wo er gegen den favorisierten Briten Billy Harris überraschend seinen überhaupt ersten Hauptfeldsieg in seiner Karriere überhaupt bei einem ATP Challenger-Turnier einfuhr.

Von Daniel Fischer
Lesezeit: 3 Minuten
Es ist eine Geschichte über einen Spieler mit einem großen Traum, der auf und neben dem Platz zu überzeugen weiß. Mit einem breiten Grinsen läuft Hazem Naw in Richtung der Umkleidekabine der CGM Arena. Auf dem Weg dorthin bedankt er sich bei zahlreichen Bekannten und Zuschauern, die ihn soeben lautstark ...