Archivierter Artikel vom 10.05.2018, 15:36 Uhr
Böblingen/Siershahn

Siershahn gibt nur einen Satz ab

Die Männer 75 des TC Siershahn wurden in ihrem Auftaktspiel der Tennis-Regionalliga Süd-West ihrer Favoritenrolle vollauf gerecht, sie gaben bei ihrem 6:0-Erfolg beim SV Böblingen nur einen einzigen Satz ab.

Auch ohne Heinz Wagner, die nominelle Nummer zwei, gerieten die Westerwälder nicht in Gefahr. Der Australier Gordon Waygood und Neuzugang Michal Hanusch gewannen ihre Spiele klar. Der auf Position drei hochgerückte Spielführer Dieter Roth bestand die Herausforderung in einem umkämpfen Zweisatz-Match gegen Günter Klock. Werner Ogrzall ersetzte Wagner Sieg glänzend. Eng wurde für die Siershahner nur noch das zweite Doppel, doch Ogrzall und Spezialist Hans-Erich Hess setzten sich auch hier durch. gh

SV Böblingen – TC Siershahn 0:6

Dressler – Waygood 2:6, 0:6; Andermann – Hanusch 3:6, 1:6; Klock – Roth 6:7, 4:6; Ambrosch – Ogrzall 1:6, 1:6; Dressler/Klock – Waygood/Hanusch 2:6, 2:6; Andermann/Ambrosch – Ogrzall/Hess 6:3, 0:6, 8:10.